♥

Samstag, 14. November 2015

[Blogtour] Prologband >> Die Schamanin << aus der >> DER WANDERER << - Saga von Dominique Stalder


Willkommen zum 1. Tag unserer Blogtour.


Ich möchte Euch heute den Autor etwas näher bringen und habe ihn mit ein paar Fragen gelöchert. 

Doch erst einmal ein paar Daten zu seiner Biografie:

Dominique Stalder wurde am 08. Dezember 1978 in El Paso / Texas geboren. Seine Schulzeit verbrachte er in Paderborn. Bereits in der Grundschule lobte ein Lehrer seine rege Fantasie. Sein Abitur absolvierte er 1998 und studierte im Anschluss Technomathematik in Paderborn und Chemnitz. 2009 schloss er das Trainee an der IT Akademie Augsburg in der Fachrichtung Mainframeexperte ab. Heute arbeitet er neben dem Schreiben als Systemprogrammierer in der IT im Großrechnerumfeld.

Bereits in der Grundschulzeit begann seine Liebe zur Literatur Fantasy. Er versank in Büchern wie "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende oder "Drachenfeuer" von Wolfgang und Heike Hohlbein. Zahlreiche Lektüren wurden seitdem gelesen und seine Leidenschaft auch in verschiedenen Pen & Paper Rollenspielen ausgelebt. Während seines Studiums entdeckte er das Schreiben und nutze es als kreativen Ausgleich zum Lernen.

Er lebt mit seiner Familie in Bayern. Der österreichische Autor Lucas Edel ermutigte ihn, an seiner Dark-Fantasy Reihe "Der Wanderer" weiter zu schreiben. So entstand aus einer kleinen Idee ein Zyklus aus 16 Bänden - aufgeteilt in 3 Staffeln. Man darf gespannt sein. Die ersten Bänder stehen kurz vor der Veröffentlichung. 


So, dass war auch schon ein kurzer Einblick in die Biografie von Dominique Stalder. Sehr Interessant wie ich finde. Aber noch spannender fand ich seine Antworten auf meine zahlreichen Fragen. Und los geht es:

Wie bist Du zum Schreiben gekommen?

Ich war in der glücklichen Lage, dass meine Eltern mir stets meine Fantasie gelassen haben. Egal wie verrückt meine Gedanken waren. In der zweiten Hälfte meiner Schulzeit hat sich dann diese Leidenschaft gebildet. Ich erinnerte mich an eine Reizwortgeschichte aus der Grundschule und damit fing ich auch wieder an. Kurze Geschichten, die auf drei Worten basierten.  Aber das genügte mir nicht, ich wollte Bücher schreiben und damit begann ich dann auch. Während des Studiums war es eine willkommene kreative Abwechslung und über Wattpad hat sich das Ganze mehr und mehr entwickelt. Mit Nebularion erreichte ich die Longlist im #erzählesuns Wettbewerb vom PIPER Verlag und dort lernte ich auch Lucas Edel kennen – ein österreichischer Autor, der mir den einen oder anderen Tipp gab und da bin ich nun.

Was inspiriert Dich bzw. wie oder wo holst Du Dir Deine Ideen für Deine Werke?

Musik ist immer ein ganz großer Aspekt. Es kommt vor, dass ich ein Lied höre, dann geschieht etwas in meinem Kopf und es entstehen Bilder. Ich nerve dann mein Umfeld damit, dass ich das Lied ein bis zwei Stunden am Stück höre, um mir Notizen zu machen, aber das ist mir dann egal.  Es sind oft auch Emotionen, Gefühle, die ich festhalte und darauf dann meine Geschichte aufbaue. Ich hoffe das kommt auch beim Leser an.

Was hat Dich auf Deine aktuelle Buchreihe gebracht?

Ich hatte gerade einen Roman beendet. Ein Werk, an dem ich über 10 Jahre gearbeitet habe und aktuell auch wieder überarbeite. Ich war leer, richtig leer und dieses Gefühl nahm ich und kam auf die Idee einen einsamen Helden zu entwickeln. Er sollte umherwandern. Reisen und dies führte mich zur nächsten Frage. Warum wandert er? Was sucht er? Damit entstanden schon erste Pfeiler aus dem Prolog. Es sind im Endeffekt zwei Antriebe. Da ist die Suche nach sich selbst, woher er kommt, wer und was er ist und die andere verrate ich nicht, dazu müsst ihr das Buch lesen. Damit habe ich begonnen und nachdem mir klar war, was der Wanderer eigentlich ist, habe ich eine Vorgeschichte vor dem Prolog erstellt. Das führte zu neuen Fragen. Warum er in die Situation gekommen ist und so baute sich alles nach und nach auf. „Man of sorrows“ von Bruce Dickinson hat einen Teil mitgetragen und ich könnte die Manga-Reihe Berserk anführen, die auch ein wenig inspirierte.

Dein Protagonist hat ja die Gabe des Feuers. Warum dieses Element?

Ich wollte eine Feuerblumen-Mario. Nein, natürlich nicht. Feuer ist ein faszinierendes Element. Es wärmt, verbrennt aber auch. Ich denke bei keinem anderen Element liegen Leben und Tod so dicht beisammen. Diese Gegensätzlichkeit vereint in einem Element passte einfach perfekt zum Wanderer.

Hast Du einen Lieblingsplatz, wo Du am liebsten Deine Zeit zum Schreiben verbringst?

Schreiben kann ich nur am Rechner, meist ist da der wirklich kreative Teil aber schon erledigt. Am liebsten denke ich mir Geschichten aus, wenn ich draußen bin. Ein frischer Wind, auf einem Ohr Musik, dann kommt es von allein.

Wie motivierst Du Dich zum Schreiben?

Eine sehr gute Frage. Das ist nicht immer leicht, aber eines hilft ungemein – andere Autoren. Im Sad Wolf Verlag motivieren wir Autoren uns untereinander, das macht Spaß und treibt einen selbst an. Wenn dann einer der Wölfe den Gewinnerin des Deutschen Phantastik Preis 2015 in der Kategorie »Bestes deutschsprachiges Romandebüt« wird, ist das natürlich ein Ansporn. Herzlichen Glückwunsch nochmals an dieser Stelle an Silke M. Meyer.

Was ist Dir neben dem Schreiben noch wichtig?

Meine Familie.  Durch sie bekomme ich Kraft. Sie ist die Basis für alles, sie trägt einen, stützt einen und sie fördert die Kreativität.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Das sind solche Fragen, die auch gern in Bewerbungsgesprächen kommen. Ich mag sie nicht, denn ich weiß woher ich komme und bin dankbar für das, was ich bisher erreicht habe. Das bedeutet nicht, dass ich keine Ziele habe, eher im Gegenteil. Ich hoffe, dass ich in zehn Jahren weiterhin Bücher schreiben darf und wünsche mir, dass es auch weiterhin Verlage gibt, die diese verlegen wollen.

Was ist Dein größter Wunsch?

Gesund bleiben, aber ich glaube das will jeder. Es wäre ein Traum von der Schriftstellerei gut leben zu können.

Kurz und knackig:

Lieblingsort? Meine Terrasse

Lieblingsfarbe? gelb

Lieblingsserie? 24

Meer oder Gebirge? Meer

Tee oder Kaffee? Kaffee

Buch oder ebook? beides

Danke lieber Dominique, für Deine ehrliche Beantwortung meiner Fragen. Es war wirklich sehr nett mit Dir und auch sehr spannend, Dich näher kennen lernen zu dürfen. Nun sind hoffentlich auch alle gespannt, Wie es auf der Blogtour weiter geht und wann wir etwas zum Buch erfahren können. Die Facebookseite des Autors findet Ihr HIER und die Internetseite HIER.

Alle Stationen der Blogtour für Euch im Überblick:


14.11.2015 - Interview
bei mir

15.11.2015 - Dark-Fantasy - was ist das eigentlich?

16.11.2015 - Unterweltvorstellungen in den verschiedenen Kulturen

17.11.2015 - Das Cover

18.11.2015 - Dämonen

19.11.2015 - Feuer und seine mythische Bedeutung

20.11.2015 - Buchvorstellung und Rezension
auf jeden Blog

Schaut doch täglich mal vorbei, denn natürlich gibt es auch was zu gewinnen:


Das Gewinnspiel zur Blogtour "Der Wanderer - Die Schamanin"


Es wird täglich eine Frage zu beantworten geben, aus der Ihr Buchstaben sammelt, die am Ende das Lösungswort ergeben werden. Dieses finale Lösungswort schickt Ihr per Mail an: kontakt@dominique-stalder.de. Im Betreff gebt Ihr bitte "Der Wanderer" an. 

Einsendeschluss ist der 20.11.2015 um 19 Uhr. Die Gewinner werden auf allen Blogs ab 20 Uhr bekannt gegeben. 

Zu gewinnen gibt es:

1. Preis: das eBook (mobi oder epub) und ein Druck des Covers auf Leinwand (40 x 50 cm) mit Signierung
2. Preis: das eBook (mobi oder epub) und eine Kaffeetasse in Schwarz mit dem Cover als Aufdruck
3. Preis: das eBook (mobi oder epub) und ein "Der Wanderer" Lesezeichen

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Ansprechpartner und Verantwortlicher ist alleine Dominique Stalder.


Meine Frage an Euch für die ersten Buchstaben des Lösungswortes:

Wo wurde der Autor geboren?

Der 3., 5. und 10. Buchstabe aus dem Geburtsort ergeben G, 4. und 8. Buchstaben im Lösungswort.

Ich hoffe Euch hat mein 1. Beitrag zu meiner 1. Blogtour gefallen. Morgen geht es bei Sonja mit der Frage, was Dark-Fantasy eigentlich ist, weiter. Man darf gespannt sein. Schaut doch mal vorbei und macht alle beim Gewinnspiel mit. 

Euer Lenchen

1 Kommentar:

  1. Huhuuuuuuuu,

    vielen Dank für den Tourauftakt und das tolle Interview :D
    Ich liebe auch das Element Feuer :D
    Auf die Reihe bin ich schon mächtig gespannt.

    Lieben Gruß, Yvonne
    yvonne.rauchbach@freenet.de

    AntwortenLöschen

Freue mich auf Deinen Kommentar! Dieser wird erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar. DANKE :) ♥