♥

Sonntag, 23. April 2017

[Gewinnspiel] 23. April Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude

http://bloggerschenkenlesefreude.de/

Spontan möchte ich bei dieser tollen Aktion mitmachen und ein passendes Gewinnspiel starten. Bitte beachtet, dass die beiden Bücher gebraucht aber ein einem super Zustand sind.

  • Der Angstmann von Frank Goldammer als Printausgabe
  • zur Rezension hier entlang ->

  • Siren von Kiera Cass als Printausgabe
  • zur Rezension hier entlang ->


  •  ein eBook nach Wahl

Zum Teilnehmen bitte:

- Follower meines Blogs sein
- kommentieren, für was Ihr in den Lostopf möchtet, mehrere Nennungen möglich

Das Gewinnspiel startet heute und endet am 01.05.2017 um 20 Uhr. Danach entscheidet das Los. Der Gewinner/die Gewinnerin ist mit der Veröffentlichung ihres/seines Namens einverstanden.

♥ VIEL GLÜCK ♥

Freitag, 21. April 2017

[NEU] #emojiyourlife exklusiv bei dm


Was ist denn da neu bei dm?! Ganz nach dem Motto #RiechDichGut hat emoji leckere Deo Düfte und yummy Duschgelvarianten entwickelt. Die emoji Duschgele haben eine feuchtigkeitsspendende Pflegeformel. Sie verwöhnt die Haut und hinterlässt ein samtweiches Hautgefühl. Die emoji Deos schützen zuverlässig 24 Stunden lang – ohne Aluminiumsalze.

Die neuen emoji Produkte sind in vier lovely Duftrichtungen erhältlich:

- emoji #alohahawaii
- emoji #lemonconfetti
- emoji #fruitylollipop
- emoji #cookiekiss

Die emoji Duschgele wie auch die Deos sind frei von Mineralölen, Silikonen sowie tierischen Inhaltsstoffen. Die emoji Duschgele sind zu 100 Prozent vegan.

Duschgel: 250ml je 1,95 Grundpreis 100 ml je 0,78 €

Deo: 150ml je 1,95 Grundpreis 100 ml je 1,30 €

PS: emoji ist keine dm-Marke, aber die Produkte sind so exklusiv, dass wir dir hiervon erzählen möchten...



Ich finde die Produkte optisch sehr stylisch und im Geschäft muss ich wirklich mal schnuppern gehen.

Montag, 17. April 2017

[Buchtipp] 17 - Das vierte Buch der Erinnerung (Die Bücher der Erinnerung 4) von Rose Snow


Was würdest du tun, wenn du plötzlich in fremde Erinnerungen sehen könntest? Die zauberhafte Geschichte von Adrian & Jo geht weiter! Die Jägerschaft wurde besiegt. Jo kann endlich aufatmen und sich auf ihr Abitur vorbereiten. Als dann jedoch eine kryptische Weissagung auftaucht und eigenartige Dinge in ihrem Umfeld passieren, können Adrian und Jo sich nicht sicher sein, ob die Gefahr wirklich gebannt ist. Selbst Conny und Finn scheinen in die seltsamen Vorkommnisse verstrickt zu sein und es stellt sich die Frage: Wer ist Freund und wer ist Feind?


~~~ zum Autorenduo ~~~

Denn hinter den Pseudonymen Rose Snow und Anna Pfeffer stecken wir, Carmen und Ulli. Zusammen sind wir 71 Jahre alt, haben 2 Männer, 6 Kinder und einen Hund. Wir können ewig reden, lieben Pizza und Schokolade und lachen unheimlich gerne, vor allem über uns selbst.
Seit dem Sommer 2014  schreiben wir lustig-schräge Liebesromane und gefühlvolle Fantasy – außerdem ist im September 2016 unser erster Jugendroman bei cbj erschienen.
Kühn nachgerechnet sind wir schon seit unfassbaren 22 Jahren befreundet. Wir kennen uns aus unserer Schulzeit und schreiben trotz der Distanz Wien – Hamburg miteinander. Bedeutet: Unzählige Stunden via Skype, schallendes Gelächter und das Teilen tiefster Geheimnisse, auch wenn sie noch so peinlich sind.



Bereits in dieser Reihe erschienen:

 Mehr zu den Autoren infest Du auf Ihrer Internetseite oder bei Facebook.

Samstag, 15. April 2017

[Rezension] Spreewaldtod von Christiane Dieckerhoff

© Amazon

Titel: Spreewaldtod (Ein-Fall-für-Klaudia-Wagner, Band 2)
Genre: Krimi
Erscheinungstermin: 10. Februar 2017
Formate: Taschenbuch [9,99 EUR] | Kindle Edition [8,99 EUR]
Seiten: 336 Seiten


Christiane Dieckerhoff, Jahrgang 1960, machte eine Berufsausbildung zur Kinderkrankenschwester, ist Mutter zweier erwachsener Kinder und lebt in Datteln. Sie schreibt vor allem aktuelle und historische Krimis.

© Autorin

Ein Toter im Fließ stellt Kommissarin Klaudia Wagner vor eine neue Herausforderung. Dabei ist sie nach ihrem letzten spektakulären Fall noch psychisch angeschlagen und hat Probleme, mit ihrem verhassten Kollegen Demel zusammenzuarbeiten. Erste Spuren führen die beiden zu einem bekannten Gurkenbauern aus der Gegend. Der Tote war einer seiner Erntehelfer aus Rumänien. Hat die Tat einen ausländischen Hintergrund? Bald gibt es eine weitere Tote, und Klaudia droht in einem Strudel aus Intrigen unterzugehen…


Klaudia Wagner ist nach ihrem letzten Fall noch nicht wieder richtig fit und lenkt sich mit einem Tanzabend mit ihrer Freundin Wibke ab. Dabei werden beide Zeugen einer Schlägerei unter jungen Leuten und vermuten einen rassistischen Hintergrund. Als einer der Schläger am nächsten Tag tot im Wasser treibend aufgefunden wird, beginnen die Ermittlungen für Kriminalobermeisterin Wagner. Dabei kämpft sie nicht nur gegen Ihre Ängste und körperlichen Schwächen. Unterstützt wird Sie bei den Aufklärungen von Ihrem Partner Demel, mit dem es vor dem Zwischenfall auch Probleme gab. Daher fühlt sie sich nicht so recht wohl in seiner Nähe. Doch da Demel sich vor Ort gut auszukennen scheint, tastet sie sich langsam an ihn heran. Bei den Ermittlungen stoßen Sie nicht nur auf ausländische Erntehelfer. Spielt die Drohung an den Gurkenbauern eine wichtige Rolle? Was hat die Pokerrunde damit zu tun? Als dann noch ein zweiter Mord geschieht und noch eine Erntehelferin verschwindet, steht alles auf den Kopf…



Hört das Herz eines Menschen auf zu schlagen, ist er nicht sofort in Gänze tot, auch wenn es so scheint.


 Der Einstieg in das Buch fiel mir sehr leicht. Ich habe sofort Zugang zur Protagonistin mit Ihren Schwächen und Ängsten gefunden, das hat sie nur noch menschlicher darstellen lassen. Auch habe ich mich gleich etwas heimisch gefühlt, da sich die Story nicht ganz so weit weg von meiner Heimat abspielt und ich zudem auch schon mal vor Ort war. Ich kann gut mitfiebern und raten, wer hinter dem Mord stecken könnte. Doch es bleibt bis zur letzten Seite spannend – versprochen.

Die Autorin weiß sehr gut mit Worten umzugehen und besticht mit detaillierten Beschreibungen von Szenen und Gefühlen. Dadurch konnte ich mir die Natur, die Menschen und auch Klaudias Gefühlschaos bestens vorstellen bzw. hineinversetzen. Das was mich etwas geärgert hat, sind die Rückblenden zum Geschehen aus Band eins. Die Autorin wollte damit sicher das vorhandene Traumata der Protagonistin erklären, aber für mich wirft es nur noch mehr Fragen auf und hat diesbezüglich zu weiteren Wirrungen geführt. Aber über diesen für mich negativen Punkt kann ich sehr gut hinweg sehen. Ich werde wohl einfach Band 1 lesen und schon weiß ich Bescheid. Aber nichts desto trotz kann man Band 2 auch ohne den ersten Band lesen und verstehen.

Von mir gibt es für Band 2 eine klare Leseempfehlung. Ein spannender Krimi, der mich zu jeder Zeit sehr gut unterhalten hat und mit fiebern lies. Das war definitiv nicht das letzte Buch dieser Autorin für mich. Für Krimifans ein MUSS!


Freitag, 14. April 2017

[Blogtour] Spreewaldtod - Interview mit Christiane Dieckerhoff

Herzlich Willkommen zum 5. Tag unserer Blogtour.

Ich durfte ein Interview mit der Autorin Christiane Dieckerhoff führen und sie hat mir Rede und Antwort gestanden.


Wie hast Du zum Schreiben gefunden?

Ich habe schon immer Geschichten erzählt. Doch irgendwann hat mir das nicht mehr gereicht. Ich habe jedoch schnell bemerkt, dass zwischen „schreiben wollen“ und „schreiben können“ eine lange Wegstrecke liegt. Also hab ich mich auf den Weg gemacht und jeder Schritt hat mich weitergebracht.

Was inspiriert Dich bzw. wie oder wo holst Du Dir Deine Ideen für Deine Werke?

Ich trainiere täglich meine Plotmuskeln.  Ich sehe, höre oder lese etwas und fange sofort an, es umzudeuten.

Was hat Dich auf Deine aktuelle Buchreihe gebracht?

Eine Anfrage der Lausitzer Rundschau. Sie suchten Krimis für den Downloadbereich ihrer Onlinezeitung.  Daraus ist dann Spreewaldgrab, der erste Band der Reihe entstanden

Fühlst Du Dich mit Deiner Protagonistin verbunden?

Ja, schon sehr. Klaudia Wagner ist ein wenig sperrig und auch oft schroff. Allerdings hab ich sie auch nicht allzu gut behandelt. Ich hab sie aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen, ihr eine chronische Krankheit verpasst und den ersten Band hat sie nur knapp überlebt.

Hast Du einen Lieblingsplatz, wo Du am liebsten Deine Zeit zum Schreiben verbringst?

Das habe ich tatsächlich. Ich schreibe am liebsten an meinem Laufbandschreibtisch. Die zurückgelegte Kilometerzahl ist mittlerweile ein Running- Gag auf Facebook und Twitter #writersrun

Wie motivierst Du Dich zum Schreiben?

Ich tu’s einfach. Jeden Tag nach dem Frühstück.  


Was ist Dir neben dem Schreiben noch wichtig?

Meine Familie natürlich und die Verbandsarbeit im Syndikat und bei den Mörderischen Schwestern.

Wo siehst Du Dich in 10 Jahren?

Immer noch am Laufbandschreibtisch

Was ist Dein größter Wunsch?

Ich lebe gerade meinen Traum, also ist mein größter Wunsch, dass es so bleibt und auch mein neues Projekt eine ebenso tolle Heimat findet, wie die Spreewaldkrimis, die bei Ullstein erscheinen.


 Kurz und knackig:

Lieblingsort? Sofa

Lieblingsfarbe? Rot (wie das Sofa)

Lieblingsserie? Keine

Meer oder Gebirge? Beides und am liebsten zusammen

Tee oder Kaffee? Autoren sind Menschen, die Kaffee in Worte verwandeln, also Kaffee

Buch oder eBook? Eindeutig Buch – ich liebe den Geruch und auch das Umblättern

Vielen Dank für die Beantwortung meiner zahlreichen Fragen. So haben wir die Chance, Dich etwas näher kennen zu lernen. Ich wünsche Dir für Deine Zukunft Alles Gute.

Alle Stationen der Blogtour für Euch im Überblick:

10.04.2017 - Spreewaldtod

11.04.2017 - Rassismus

12.04.2017 - Review

13.04.2017 - vom Ruhrpott zum Spreewald

14.04.2017 - Interview
bei mir


Das Gewinnspiel

zu gewinnen gibt es:

1. Preis
1 Buch in Print "Spreewaldtod" + 1x Rabe Spreewaldtrio "Schlemmerpack"

2. Preis
1 Buch in Print "Spreewaldtod"

Einfach die Tagesfrage beantworten und schon landet Ihr im Lostopf:

Wo schreibt die Autorin am liebsten?

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst Du Dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Teilnahme ist bis zum 16.04.2017 möglich.
Ausgelost wird unter allen Kommentaren.
Die Gewinner werden hier veröffentlicht:

http://www.netzwerk-agentur-bookmark.de/